Kontakt

Telefon: 0841-43025
Telefax: 0841-480341
E-Mail: info@drkross.de

Sprechzeiten

Montag
08:00 – 19:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 19:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00
14:00 - 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 16:00 Uhr
Endodontie 2017-09-07T15:23:05+00:00

Endodontie – Wurzelbehandlung

Wann ist eine Wurzelbehandlung nötig?

zahnarzt-ingolstadt-kross-endodontie-wurzelbehandlungWenn ein Zahnnerv stark entzündet oder bereits abgestorben ist, muss eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden. Die häufigsten Ursachen dafür sind eine ausgedehnte Karies-Erkrankung oder Unfallfolgen.

Während ein entzündeter Nerv oft starke Schmerzen verursacht, bleibt ein abgestorbener Nerv anfänglich meist unerkannt, da der Körper mit einer stillen Entzündung reagiert (volkstümlich Eiterherd genannt). Oft wird der erkrankte Zahn erst durch Kontrollen beim Zahnarzt auf dem Röntgenbild erkannt. Es kann jedoch auch zu Schwellungen und Schmerzen im Kieferbereich kommen.

Das abgestorbene Gewebe ist ein idealer Nährboden für Bakterien und Pilze, die aus den Nervkanälen in den Körper eindringen und diesen belasten können. Ziel der Wurzelbehandlung ist es, diese Infektion zu bekämpfen.

In unserer Praxis führt sämtliche Wurzelbehandlungen unser Kollege ZA Sebastian Koller durch. Er folgt dabei den Standards der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztlichen Traumatologie (DGET). Dort absolvierte er ein einjähriges Fortbildungscurriculum mit abschließender Zertifizierungsprüfung.

 Endodontie – Professionelle Wurzelkanalbehandlung

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren zahnmedizinischen Leistungen?

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Kontakt